Didi Stahlschmidt - wer sonst….

09. Mai 2012

Am Mittwoch, den 02. Mai 2012 hat sich das XXS- Team mit dem Chefreporter der „Smag“, Didi Stahlschmidt, getroffen, um einige Informationen und neue Ansprechpartner für das Kurzfilmfestival zu erhalten. Didi, ein Mann ohne Privatleben, so kann man ihn am besten beschreiben. Immer wenn in Dortmund eine Veranstaltung bevorsteht, ein prominenter Besuch angekündigt wird oder sonstige herausragende Ereignisse in der Stadt stattfinden, ist er es, den man stets vor Ort auffindet. Er ist nicht nur Chefreporter der „Smag“, sondern auch Autor, Inhaber von „Blockhaus Musik“ und freier Journalist der „Ruhr Nachrichten“, um nur einen Bruchteil seiner Arbeit zu nennen. Durch das überaus nette Gespräch am letzten Mittwoch haben wir einige interessante Tipps und Tricks gezeigt bekommen, die es jetzt gilt für das diesjährige XXS- Dortmunder Kurzfilmfestival am 15. September umzusetzen. Wir bedanken uns sehr bei ihm und freuen uns ihn im Oktober an der „WAM- Die Medienakademie“, bei einer exklusiven Lesestunde aus seinem und Stefan Keims Buch „Schwingungen: Dortmund-Die Musikstadt“, begrüßen zu dürfen.

Zurück zu: Artikel